12. Juli 2020

Quick Reference Card – Wissenskultur

Diese Quick Reference Card – kurz QR-Card – ist im Zuge der Lehrveranstaltung Wissensmanagement Methoden bei Annette Hexelschneider entstanden. Die QR-Card zeichnet sich durch eine gute Übersichtlichkeit, die (didaktische) Reduktion der Inhalte und eine gute Struktur aus. Alles frei nach dem Motto „Weniger ist Mehr“.

QR-Card: 8 Merkmale einer Wissenskultur

Die erste Seite der Quick Reference Card enthält die wichtigsten Informationen was eine gelingende Wissenskultur ausmacht. Die Inhalte dafür habe ich natürlich nicht erfunden, sondern basieren auf einem Paper von Stylianou und Savva.

Die zweite Seite der QR-Card erklärt kurz was Working Out Loud ist und wie es funktioniert. Die weiteren Punkte erläutern was WOL von den auf Seite eins genannten Punkte abdeckt. Meine Erkenntnis aus den Recherchen und was ich selbst bereits mit WOL erlebt habe ist, dass es verdammt viele Überschneidungen gibt.

QR-Card: Working Out Loud – eine Möglichkeit die 8 Merkmale umzusetzen.

Anders als gedacht, stecken in den zwei Seiten viele Stunden Arbeit drinnen. Es hat einige Zeit gedauert bis ich gefiltert habe welche Inhalte relevant sind und wie ich die beiden Themen zueinander in Bezug setze. Ich bin einerseits happy den Prozess endlich abgeschlossen zu haben und habe dennoch das Gefühl weit weg von einer richtig guten Quick Reference Card zu sein. Auf jeden Fall mag ich das erstellen von Materialien dieser Art, weil ich mich dadurch kreativ ausdrücken kann.

Für die Umsetzung habe ich canva.com genutzt. Ich mag das Tool und habe mir in diesem Fall das gratis Testmonat zu nutze gemacht um mehr Funktionen zu haben.

Martina Krobath

Vision - Die Zusammenarbeit verbessern. Mission - Knowledge Culture mitgestalten. Weg - Working Out Loud-Prinzipien als Haltung etablieren

Alle Beiträge ansehen von Martina Krobath →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code