29. September 2021
"5 Gedanken aus dem Topf von..."

Folge #1 „5 Gedanken aus dem Topf von…“ Kai Hebein

In der Podcast-Serie „5 Gedanken aus dem Topf von…“ stelle ich Menschen Fragen rund um das Thema New Learning. Insbesondere über ihre Motivation, was sie daran begeistert, welche Herausforderungen ihnen begegnen und welche Tipps sie anderen mitgeben können. In der Folge #1 habe ich Kai Hebein zu Gast. Er ist Mittelschullehrer, arbeitet an der virtuellen PH mit und ist Autor von dem Blog Smartraven. Als eLearning-Experte hat er zu dem Thema so einiges zu sagen. Einen kleinen Teil davon kannst du dir in dieser Folge anhören. Mehr Infos über Kai findest du weiter unten in der Biographie.

Folge #6 "Kann man überhaupt lehren?" mit Benjamin Jaksch Der Gedankentopf

  1. Folge #6 "Kann man überhaupt lehren?" mit Benjamin Jaksch
  2. Folge #5 "Eine gelungene Lehrveranstaltung"
  3. Folge #4 "5 Gedanken aus dem Topf von…Monika Schlatter"
  4. Shortcut #1 Working Out Loud
  5. Folge #2 "5 Gedanken aus dem Topf von…" Nicole Ondrusch

Key-Gedanken von Kai

Warum eLearning und was motiviert dich daran?

Die Digitalisierung des eigenen Unterrichts bietet viele Vorteile. Unter anderem unterstützt sie Schüler*innen die im Unterricht nicht mitkommen. Diese können sich zu einem späteren Zeitpunkt Inhalte nochmals ansehen. Dabei ist eLearning allerdings immer nur als Ergänzung zu sehen um den Präsenzunterricht zu erweitern.

Wie setzt du persönlich eLearning im Unterricht ein?

Zu Beginn nahm ich meine Unterrichtsstunden auf bzw. machte Youtube-Videos zu den Inhalten. Später wendete ich die Flipped-Classroom an. Das heißt die Schüler*innen sahen sich vor der Stunde ein Video zu den Inhalten an und in der Stunde selbst wurde geübt.

Hast du Tips wie das Personen, die technisch weniger versiert sind, bewerkstelligen können?

Technisch weniger Anspruchsvoll wäre zum Beispiel ein Podcast. Das bietet sich an um Texte aufzunehmen oder Interviews mit anderen Lehrer*innen zu führen zu einem Thema. Ebenfalls bietet sich Flipped-Classroom an, wie es viele Deutschlehrer schon seit Jahrzehnten machen. Schüler*innen lesen vor einer Stunde einen Text und dann spricht man darüber. Das ist wohl die einfachste Form des Flipped-Classroom und lässt sich auch online leicht abbilden.

Mit welche Herausforderungen ist bei der Umstellung auf eLearning bzw. distance learning an Schulen zu rechnen?

Aus meiner Sicht müssen drei Stufen überwunden werden. Denn falls eine davon nicht bedacht wird, scheitert das eLearning.

  1. Stufe: Ein Team muss sich bereit erklären das zu etablieren.
  2. Stufe: Die Lehrenden müssen mit dem System klar kommen und sich in dem Bereich fortbilden. Letztlich muss das System für Lehrende der Gen Y genauso handhabbar sein wie für Lehrende die kurz vor der Pension stehen.
  3. Stufe: Auch für die Lernenden muss das System handlebar sein. Das bedeutet es muss altersadäquat angepasst sein, damit die Nutzung klappt.

Ist deiner Ansicht nach, die Zeit der Pandemie ein Inkubator für die Digitalisierung der österreichischen Schulen?

Ich stelle mir die Frage ständig und ich denke es gibt zwei Herangehensweisen. Zum Einen sehe ich es als absolute Chance das aufzuholen was man die letzten Jahre verschlafen hat. Unter anderem darin, dass Lehrende sich regelmäßig im Bereich des digitalen Unterrichtens weiterbilden. Die andere Sichtweise ist, dass es mitunter zu einem aussitzen der Pandemie kommt und der Status quo bleibt.

"5 Gedanken aus dem Topf von..." Kai
Kai Hebein, Blogger, Lehrer, Musiker

Als gebürtigen Kärtner verschlug es Kai vor einigen Jahren nach Wien, wo er als Lehrer für Mathematik und Musik an einer Mittelschule tätig ist. Aus der Not Ungleicheiten in der Lerngeschwindigkeit seiner Schüler*innen auszugleichen enstand eine Tugend. Er beschloss kurzer Hand Mathe-Videos für seine Schüler*innen zu drehen um ihnen auch außerhalb der Schulzeit den Stoff näher zu bringen – und zwar in der Geschwindigkeit die sie brauchen.
Inzwischen arbeitet Kai auch als digitaler Berater an der Virtuellen PH und hilft dadurch anderen Lehrenden bei der Umstellung auf digitale Lernmethoden.

Maris

Learn+Grow+Connect beyond borders to create a better world

Alle Beiträge ansehen von Maris →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.